Paco unlimited:Unternehmen

PACO unlimited. Für Immobilien ein Schlüsselerlebnis

Paco ist ein multifunktionales Zugangs- und Abrechnungssystem für die Immobilienwirtschaft. Anwender sind Eigentümer, Betreiber und Verwalter von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit dem Ziel einer „schlüssel- und bargeldlosen Immobilie“ sorgt die PACO unlimited AG, Wiesbaden, für effiziente Abläufe bei der Berechtigungsverwaltung von Zugangssystemen und bei der Abrechnung von kostenpflichtigen Services, bis in die Buchhaltung und den integrierten Zahlungsverkehr des Wohnungsunternehmens hinein.

Kernstück des Systems ist ein berührungsloser Datenträger im Schlüsselanhängerformat, der Pacoclip, mit dem sich der Nutzer unterschiedlichste Services und Anwendungsmöglichkeiten in der Immobilie erschließt. Der Pacoclip wird mit zentralen Dienstleistungen in den Bereichen Datenträgerverwaltung und Zugangsmanagement sowie mit einer bargeldlosen Abrechnung von Services kombiniert.

Über 360 Wohnungsunternehmen und weit mehr als 83.000 Mieter in Deutschland nutzen bereits Anwendungen des Paco-Systems und profitieren von der Effizienz elektronischer Zugangslösungen, den Einsparungen des verursachergerechten Abfallmanagements, der bargeldlosen Abrechnung von Dienstleistungen oder von mehreren dieser Anwendungen gleichzeitig. Mit der Ausarbeitung individueller Konzepte und Geschäftsmodelle unterstützt PACO unlimited seine Kunden dabei, ihre Investitionen langfristig abzusichern und maximalen Nutzen aus der Multifunktionalität der Paco-Datenträger zu erzielen.

Auch die Integration der Paco-Funktionalität in die Standards wohnungswirtschaftlicher Immobilienverwaltungs-Software (sog. ERP-Integration) schreitet beständig voran. So konnten neben der GES-Integration auch Datenschnittstellen zu den Wohndata-Programmen von Aareon geschaffen werden. Die Entwicklung einer Integration zu SAP, auch als Basis für eine Integration in Blue Eagle, ist bereits abgeschlossen und steht für den ersten Einsatz bereit. Schnittstellen zu Wodis, und zum >Verwalterservice< der Hausbank München werden aktuell vorbereitet. Weitere werden folgen.

Die Datenhaltung und -pflege für die Paco-Anwendungen in der Immobilie erfolgt dabei bei PACO unlimited als zentraler Dienstleister. Die Schnittstellen zu den ERP-Systemen ermöglichen die dezentrale Datenaktualisierung durch den Immobilienbetreiber. Das Verfahren wird ergänzt durch moderne Verschlüsselungs- und Signaturtechniken beim Datenaustausch. Die Immobilienverwaltung profitiert von der Vereinfachung und Rationalisierung ihrer Prozesse durch eine durchgängige Integration des Paco-Systems in die unternehmerischen Gesamtabläufe.

Das Paco-System wurde im Jahr 2001 in der Immobilienwirtschaft eingeführt und wird von der PACO unlimited AG betrieben und vermarktet, die am 1. August 2007 als Management Buy Out aus der Aareal Bank Gruppe neu entstanden ist. Die Gründer der jungen Gesellschaft sind gute, alte Bekannte: Armin Heil, unter dessen Leitung sich BK01 zum Standard in der Wohnungswirtschaft entwickelt hat, und sein komplettes Paco-Team, das die innovative Zugangs-, Verwaltungs- und Abrechnungslösung für Immobilien innerhalb der letzten Jahre erfolgreich im Markt eingeführt hat.