Paco unlimited / Produkte:Systemkomponenten

Die Paco-Komponenten

Grundlage der Paco-Produkte sind die universell einsetzbaren Komponenten: Pacoclip, Pacopilot und Paco-Endgerät. Sie bilden in Verbindung mit dem Paco-Hintergrundsystem den Kern jeder Anwendung.

Der Pacopilot ist ein mobiles Gerät zum Datenabgleich zwischen dem Paco-Endgerät und dem zentralen Paco-Hintergrundsystem. Mit dem Pacopiloten werden die Berechtigungsdaten und im Bedarfsfall auch Software-Updates vom Hintergrundsystem auf die Endgeräte übertragen. Umgekehrt werden die Daten vom Pacopiloten ausgelesen zur Abrechnung in das Hintergrundsystem eingespeist. Alternativ können die Transaktionsdaten auch zentral per Fernauslesung vom Paco-Endgerät ausgelesen werden.

Der Pacoclip ist ein elektronischer Datenträger als Zugangs- und Bezahlmedium mit Berührungslos-Technologie im robusten Format eines Schlüsselanhängers oder als Armbanduhr. Der batterielose Clip gewährt dem Clipinhaber Zutritt zu Bereichen, die per Paco-Zugangsmodul gesichert sind und gibt Transaktionen am Paco-Abrechnungsmodul frei.


Das Paco-Endgerät ist als Zugangs- oder Abrechnungsmodul einsetzbar. Das berührungs- und bargeldlose Paco-Abrechnungsmodul ist an einen elektrischen Verbraucher gekoppelt. Durch elektrischen Impuls ist es in der Lage, ein Endgerät anzusteuern und so zum Beispiel eine Waschmaschine zu starten. Das Paco-Abrechnungsmodul ist als zeitgesteuertes Gerät (Freigabe von Zeiteinheiten, in denen Strom am Endgerät freigeschaltet wird) oder als programmgesteuerte Variante (für Endgeräte mit Systemstecker) erhältlich. Das Paco-Zugangsmodul löst dagegen durch den berührungslosen Clipimpuls einen elektromechanischen Öffner aus, der zum Beispiel Türen und Schranken öffnet.

Das zentrale Paco-Hintergrundsystem enthält die kompletten Berechtigungs- und Abrechnungsdaten. Es ermöglicht damit einen vollständigen Ersatz der Schlüsselverwaltung vor Ort, eine einfache und schnelle Sperrung verloren gegangener Clips und die Ausweitung auf künftige Paco-Anwendungen.